ArtCaching | Birds & Satellites

Geocaching für Musik – TesperhudelauenbgLogo
Kultursommer am Kanal der Stiftung Herzogtum Lauenburg
2015


Im Jahr 2015 begann im Wald in Tesperhude ein Projekt, das mit Geocaching verwandt ist. Der Komponist Manfred Scharfenstein hatte dort zusammen mit dem Soundkünstler und Designer Jan Dietrich Klangistallationen versteckt. Mit GPS-Empfänger oder Smartphone konnten sich ArtCacher/innen auf Kunst-Suche begeben.

Wer die 10 ArtCaching-Punkte fand, kam sprichwörtlich in Kontakt mit den Satelliten, die uns umkreisen und der Natur die uns umgibt. Die Werke brachten den Wald zum Klingen im Dialog mit dem Rauschen der Blätter und den Gesängen der Vögel. Zusätzlich wurden analoge Spieluhren installiert, die die Kompositionen und Umgebungsgeräusche ergänzten.

Die Hörpunkte bilden die lotrechte Flugbahn der Navigationssatelliten nach, die über Tesperhude zirkulieren.

Konzept: Manfred Scharfenstein
Dramaturgie: Jan Dietrich


Foto 16.07.15 17 36 15