LTE Eden

lauenbgLogo

16-stimmige Installation zum Anrufen
KulturSommer am Kanal der Stiftung Herzogtum Lauenburg
Juli 2016, Lauenburg (Elbe)


Zur Eröffung des Kultursommers am Kanal 2016 in der Elbstadt Lauenburg wurde die Hörskulptur LTE Eden installiert. Vier Mobiltelefone steigen per Heliumballon in die Luft, vier andere bleiben am Boden. In einem Klang-Quader aus Telefonen hat das Publikum die Möglichkeit, die Geräte anzurufen. Jeder Klingelton ist extra komponiert, abgestimmt darauf, eine Polyphonie mit den anderen Tönen einzugehen, zu changieren, anrufbar, abrufbar, modular zu sein. LTE Eden entspinnt einen fortwährend modulierenden Klangteppich, den das Publikum kontrolliert. Kompositorisches Leitthema ist der Spruch:
Und sie hörten das Geräusch Gottes, des HERRN,
der im Garten wandelte beim Wind des Tages. 
(Genesis 3.8)

Komposition: Manfred Scharfenstein
Konzept: Jan Dietrich

Dokumentation